Die Berufsfeuerwehr

Im Schnittpunkt von Rhein und Mosel, eingebettet von ca 10501ha Stadtgebiet liegt die Berufsfeuerwehr Koblenz. Im Jahre 1911 wurden erstmals 12 hauptamtliche Feuerwehrleute eingestellt. Seither musste sich die Berufsfeuerwehr an die sich ständig wandelnde gesellschaftliche und technische Entwicklung anpassen.  In Bezug auf eine Zunahme der Gefahrenpotentiale wie z.B durch den Transport von gefährlichen Gütern, kam es seither zu einer Verlagerung der Aufgabenschwerpunkte. Die über die letzten Jahrzehnte rückläufige Tendenz bei den Bränden hat ihre Hauptursachen im hohen Sicherheitsstandard der Bauten und der technischen Einrichtungen.


 

Heute sind bei der Beufsfeuerwehr 116 Männer und Frauen beschäftigt. Hiervon sind 85 Beamte im Einsatzdienst und 13 Beamte im Führungsdienst eingesetzt. In der Verwaltung der Feuerwehr sind 7 Mitarbeiter tätig und 12 Mitarbeiter sind als Disponenten auf der Integrierten Leitstelle eingesetzt.