37.3 Abteilung Ausrüstung und Technik

Abteilungsleiter

Oliver Peikert
Brandamtsrat

Telefon: (0261) 40 40 4-8861
Telefax: (0261) 40 40 4-8843
eMail: oliver(dot)peikert(at)feuerwehr(dot)koblenz(dot)de

Stellvertretender Abteilungsleiter

Olav Kullak
Brandamtmann

Telefon: (0261)-404048862
Telefax: (0261)-404048843
E-Mail:   olav(dot)kullak(at)feuerwehr(dot)koblenz(dot)de

Die Abteilung Technik der Berufsfeuerwehr Koblenz ist für die Ausstattung der Feuerwehr Koblenz (Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr) zuständig. Die Abteilung Technik beschafft Fahrzeuge, Geräte und Ausrüstung für den Einsatz im Brandschutz, der Technischen Hilfeleistung, des Umweltschutzes und des Katastrophenschutzes.

Es werden Geräte verwendet, die in das Einsatzkonzept der Feuerwehr integriert sind. In Notsituationen ist ein weites Spektrum mit speziellen Anforderungen der vorgenannten Einsätze abzudecken. Ohne entsprechende technische Ausrüstung sind in der Regel Einsätze der Feuerwehr nicht denkbar. Hier ist eine moderne, zuverlässige und leistungsfähige Ausrüstung erforderlich. Die Geräte der Feuerwehr müssen den technischen Vorschriften und einschlägigen Normen entsprechen. So ist gewährleistet, dass sie der Feuerwehr die größtmögliche Sicherheit bieten und in extremen Einsätzen zuverlässig funktionieren.

Weiterhin beschafft die Abteilung Technik Atemschutzgeräte, Gas-/ Strahlenmess- und –nachweisgeräte, Feuerlöscher, Löschmittel sowie sonstige Brandschutzausrüstung wie Dienst- und Schutzbekleidung und Verbrauchsmaterial für den Feuerwehreinsatz.

Die Berufsfeuerwehr unterhält auf der Wache verschiedene Werkstätten. Hier werden Reparaturen und Neuanfertigungen durchgeführt:

  • Kfz-Werkstatt
  • Schlosserei/ Feinmechanik
  • Atemschutz/ Tauchgeräte
  • Strahlenschutz
  • Chemieschutz/ Gefahrstoff
  • Rettungsboote und Außenbordmotore
  • Schlauchwerkstatt
  • Feuerlöscherwerkstatt
  • Elektrowerkstatt
  • Schreinerei
  • Schuhmacherei
  • Schneiderei
  • Kammer
  • Magazin

Des Weiteren werden Geräteprüfungen durch die Geräteprüfdienste durchgeführt:

  • Elektrik
  • Hydraulik
  • Messgeräte
  • Hebezeuge und Anschlagmittel
  • Feuerwehrtechnische. Ausrüstung allgemein
  • Winden und Abrollbehälter
  • Wandhydranten
  • Sicherheitsprüfungen nach Gefährdungsbeurteilungen